HTS und Burton & Kline vereinbaren strategische Kooperation

Die Schweizer-Deutsche Unternehmensgruppe HTS Global Technologies und der Finanzinvestor Burton & Kline Capital haben einen strategischen Kooperationsvertrag geschlossen. Dies verkündete die Geschäftsleitung beider Unternehmen im Rahmen einer Pressekonferenz in Zürich.
 
In den nächsten Monaten wird Burton & Kline als Minderheitsgesellschafter bei HTS Global Technologies einsteigen und im Rahmen einer Kapitalerhöhung den Weg für den geplanten Börsengang des Unternehmens vorbereiten. Die Mehrheit der Gesellschaftsanteile verbleibt weiterhin in den Händen des Managements.
 
HTS Global Technologies ist einer der weltweit führenden Anbietern von elektrischen Begleitheizungssystemen, insbesondere selbstregulierenden Heizbändern. Um das rasante Wachstum der letzten drei Jahre weiter fortsetzen zu können, müssen weiterhin grosse Finanzmittel für die Erweiterung der Marketing- und Vertriebsaktivitäten bereitgestellt werden.
 
„Der Einstieg von Burton & Kline wird es unserem Unternehmen weiterhin ermöglichen, völlig unabhängig von Fremdkapital agieren zu können“, sagte Fabian de Soet, Vorsitzender der Geschäftsleitung der HTS Global Technologies.
 
Zu den bisherigen Investments von Burton & Kline in Deutschland gehören Call-Center und Medienunternehmen. „Der Einstieg bei HTS Global Technologies ist für uns gleichzeitig auch der Einstieg in Beteiligungen im Industriesektor, welche wir weiter ausbauen werden“, sagte James Barnes, Senior Vice President von Burton & Kline.

18.2.09 10:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen